Was ist das Zürcher KTF

Das Zürcher Kantonalturnfest (KTF) ist nach dem Eidgenössischen Turnfest einer der grössten Breitensportanlässe in der Schweiz. Das nur alle sechs Jahre stattfindende Zürcher KTF begrüsst jeweils über 10‘000 Sportlerinnen und Sportler vor allem aus dem Kanton Zürich, aber auch aus anderen Regionen der Schweiz. Das KTF wird im Auftrag des Zürcher Turnverbands (ZTV) von einem lokalen Organisationskomitee durchgeführt. (Quelle: Wikipedia)

Das Zürcher KTF findet stets an einem Ort innerhalb des Kantons Zürich statt und ist auch in erster Linie für Vereine gedacht, die in diesem Kanton aktiv sind und dem Zürcher Turnverband angehören. Vereine ausserhalb des Kantonsgebietes sind als sogenannte Gastvereine herzlich willkommen. Das Zürcher KTF 2017 findet zwischen dem 17. und 25. Juni 2017 in Rikon statt. Die Idee eines Kantonalturnfests im Tösstal entstand im Turnverein Rikon im Hinblick auf dessen 125-Jahr-Jubiläum im Jahre 2017.  Eine Machbarkeitsstudie unter Miteinbezug von Politik und Bevölkerung zeigte: Das Fest ist machbar!

Um die rund 40‘000 Helferstunden abdecken zu können, wurden andere Turnvereine der Region angefragt. Im Frühling 2012 kam es zur Gründung eines Trägervereins, der sich im November desselben Jahres beim Zürcher Turnverband erfolgreich um die Durchführung des Kantonalturnfestes 2017 bewarb. Das darauf gegründete Organisationskomitee besteht vor allem aus Mitgliedern der verschiedenen Trägervereine.

 


Diese Werte leben wir

  • Feinster Turnsport und Geselligkeit schaffen Raum für den Treffpunkt aller Turngenerationen.

  • Erfrischend, überraschend und mit viel Liebe zum Detail machen wir das KTF 2017 zu einem modernen, unvergesslichen und emotionalen Erlebnis.

  • Im Einvernehmen mit den Partnern, der Natur und der Bevölkerung des Tösstals garantieren wir für den Erfolg und die überregionale Ausstrahlung.